Einmal um die Welt mit Graffitiartist

Die Koch GmbH aus Baunatal hat sich zusätzlich zum Auge mit Wire Frame, eine Weltkugel als Graffiti von uns gewünscht.

Die Weltkugel

Graffitiartist war wieder bei der Koch GmbH, die diesmal einen Wunsch über ein Mural auf 50 Quadratmeter Fassadenfläche geäußert haben. Das Graffiti soll als Hingucker dienen und auf das Unternehmen aufmerksam machen.

Graffitiartist hat alle Wünsche des Kunden berücksichtigt und ein Graffiti entworfen, welches eine Weltkugel zeigt. Die Weltkugel wird von zwei Händen gehalten und trägt eine Markierung, um die geografische Position des Unternehmens zu zeigen.



Graffiti mit Kranarbeit

Die Fassade für das Wandgemälde befindet sich an einer Position, an der wir kein Gerüst aufbauen können, daher haben wir einen Kran mit Hebearm genutzt. Der Kran hat uns zu jeder Position gebracht, die zum Sprayen des Graffitis nötig war.

Die bunte Weltkugel mit einer Flaggen Markierung für die Koch GmbH hebt sich wunderbar vom schwarz-weißen Hintergrund ab.




Eule als Graffitiwand

Graffitiartist hat für Privatpersonen ein großes Projekt durchgeführt und eine Eule auf einer Hauswand dargestellt.

Privates Graffiti

Graffitiartist wurde von Privatpersonen kontaktiert, die sich als echte Eulen-Fans bekennen. Die Kunden haben eine Eule als Haustier und hatten den Wunsch, die Schönheit dieses Tieres auf einer großen Wand in einem Graffiti darstellen zu lassen. Die künstlerische Darstellung wurde dabei Graffitiartist überlassen.



Eine Wand voll Eule

Die Hauswand für das Graffiti erstreckt sich ab dem ersten Stockwerk und über mehrere Etagen. Daher haben wir als Graffitiartist ein Gerüst genutzt, um die verschiedenen Stockwerke zu erreichen. Die Graffiti-Eule wird von einer Waldlandschaft umrandet und bildet ein tolles Zusammenspiel aus der Gefiederfarbe der Eule und den Tannen des Waldes.

Das Graffiti von Graffitiartist hat den Kunden sehr zufriedengestellt und erfüllt die Kriterien des Realismus Graffitis.


Graffitis für gesunde Zähne

Graffitiartist hat für die Zahnarztpraxis von Dr. Dr. Mauser und Dr. und Dr. Wießner aus Herzogenaurach mehrere Graffitis gesprayt.

Graffiti im Behandlungsraum

Die Praxis gliedert sich in eine normale Zahnarztpraxis sowie in eine Kinderzahnarztpraxis. Für die normale Zahnarztpraxis hat sich der Kunde von Graffitiartist ein Wahrzeichen der Stadt gewünscht. Der Behandlungsraum der Kinder sollte ebenfalls ein Motiv bekommen. Außerdem war gewünscht, dass das Treppenhaus mit Pflanzen verziert wird.

Graffitiartist hat sich tolle Ideen überlegt und diese für die Zahnarztpraxis umgesetzt.



Ein Elefant, ein Puma und eine Pflanze

Aus den Kundenwünschen hat Graffitiartist kreative Graffitis gezaubert. Das Wartezimmer wurde mit geometrischen Umrissen in Form einer Skyline besprayt. Über der Skyline sind die Silhouetten der Logos von Puma und Adidas zuerkennen, da diese Marken ihren Hauptsitz in Herzogenaurach haben.

Der Behandlungsraum der Kinderzahnarztpraxis wurde mit einem Elefanten Graffiti ausgestattet, der einen Apfel hält, um die Thematik der gesunden Zähne aufzugreifen.

Im Treppenhaus der Zahnarztpraxis findet sich nun eine optische Täuschung von vereinzelten Pflanzen wieder, die aus Löchern in der Wand kommen. Ebenfalls lassen sich Graffiti Silhouetten von Menschen erkennen, die die Treppe hochgehen.

Mit diesem ausführlichen Projekt haben wir als Graffitiartist erneut unsere Vielfältigkeit bewiesen.



Graffitiartist hat ein Auge für Kreatives

Zur Verkörperung von technologischem Fortschritt für die Firma Koch, hat Graffitiartist ein ganz besonderes Auge an eine Hauswand gesprayt.

Vom Wunsch zur Umsetzung

Ein neuer Auftrag für Graffitiartist erforderte ein Graffiti an einer Hauswand.  Der Kundenwunsch war ein Graffiti, das den technologischen Fortschritt wiederspiegelt. Das recht offen gestaltete Briefing hat Graffitiartist viel Platz für Kreativität gelassen, sodass wir uns in unserer Graffitikunst austoben konnten.



Ein Auge als Graffiti

Der technologische Fortschritt wurde als Graffiti von Graffitiartist durch ein einzelnes Auge präsentiert. Das Auge beinhaltet ein integriertes Wire Frame auf der Linse des Auges. Das Graffiti wurde von Graffitiartist besonders beeindruckend und realistisch designt. Jeder Betrachter fühlt sich von dem Graffiti Auge angeschaut und erkennt die Technologie im Menschen.

Graffiti für die Handwerkskammer

Die Karlsruher Handwerkskammer hat sich von Graffitiartist ein Graffiti auf das Garagentor des Unternehmens gewünscht und erhalten.

Klassisches Graffiti

Graffitiartist war in Karlsruhe bei der Handwerkskammer und die Farbdosen genutzt, um ein buntes Graffiti zu sprühen. Der Kundenwunsch war ein klassisches Graffiti mit Schriftzug. Dieses Graffiti sollte auf dem Garagentor der Handwerkskammer platziert werden und folgende Wörter abbilden: „Das Handwerk“.



Graffitiartist fürs Handwerk

Passend zum Kundenwunsch gab es ein Graffiti auf das Garagentor der Handwerkskammer Karlsruhe. Das Graffiti beinhaltet Oldschool Elemente des Graffitisprühens mit kantigen Buchstaben und bunten Farben. Insgesamt füllt das Graffiti das gesamte Garagentor aus.

Dieser Auftrag betont einmal wieder die Vielfältigkeit von Graffitiartist, das ebenso alte wie neue Motive kein Problem für Graffitiartist darstellen.

Fit mit Graffitiartist

Das Fitnessstudio Cleverfit in Friedberg hat Graffitiartist engagiert, um die Trainingsräume bunter und aufregender zu gestalten.

Farbenfrohes Training

Wir von Graffitiartist waren in Friedberg beim Fitnessstudio Cleverfit und haben mit unseren Spraydosen farbenfrohe Graffitis an die Wände gebracht. Alle Fitnessbegeisterten können ab sofort mit einem Blick auf detailgetreue Graffitis trainieren und die Werke von Graffitiartist bewundern.



Vom Wunsch zur Umsetzung

Die Kundenwünsche waren offen formuliert und haben uns als Graffitiartist eine Freiheit für die Umsetzung unserer Graffitis gelassen. Auf die erste Wand hat sich Cleverfit eine Darstellung einer Sport- oder Bodybuilding Ikone gewünscht. Wir haben in Absprache mit dem Kunden dann ein Graffiti entwickelt, auf dem Arnold Schwarznegger vor der Stadt Friedberg zu sehen ist.

Auf die andere Wand sollte ein Graffiti, das sich als Selfiebild eignet. Graffitiartist hat daraufhin eine Los Angeles Imitation genutzt und die bunten Engelsflügel als Graffiti auf die Wand gebracht. Die pinken und blauen Flügel dienen zukünftig als Fotowand für tolle Selfies.


Graffitiartist auf Safari

In Mannheim hat Graffitiartist für Privatpersonen die afrikanische Safari nach Hause geholt.

Graffiti mit Afrikafeeling

Privatpersonen aus Mannheim haben Graffitiartist für ein ganz besonderes Anliegen angefragt. Die Familie hat tolle Urlaubsmomente in Afrika erlebt und wollte dieses Gefühl bei sich zu Hause wieder aufleben lassen. Dafür hat Graffitiartist ein Graffiti für die heimische Garage im Garten des Auftraggebers entwickelt und erstellt.



Ein Löwe im Garten

Für das Garagen Graffiti haben wir als Graffitiartist einen gesamten Tag benötigt. Das Ergebnis ist eine afrikanische Landschaft, die die Weite Afrikas wiederspiegelt. Außerdem thront ein Löwe im Vordergrund und verknüpft den Hintergrund mit seinem Heimatkontinent.

Die Graffiti Landschaft passt sich gut an den Rasen im Garten der Familie an und wirkt nicht wie ein Fremdkörper. Graffitiartist ist es erneut gelungen, die Kunden zufrieden zu stellen und einen Graffiti Wunsch zu erfüllen.

Aluplast in Karlsruhe empfängt Graffitiartist

Das Unternehmen Aluplast aus Karlsruhe hat sich zum 25. Jubiläum ein Graffiti von Graffitiartist gewünscht, um den Firmennamen und die Arbeitsbereiche modern und bunt darzustellen.

Jubiläumsgraffiti

Das Familienunternehmen Aluplast hat im Jahr 2019 sein 25. Jubiläum gefeiert. Zu diesem Anlass wurde ein Graffiti von Graffitiartist erstellt. Der Kundenwunsch umfasst ein abstraktes und buntes Graffitimotiv, welches das Unternehmen wiederspiegelt.

Daher wurden zuerst die zwei Firmennamen in großen bunten Buchstaben gesprayt. Anschließend wurden Schablonen genutzt, um einzelne Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens zu platzieren und das Graffiti zu vollenden



Buntes Graffiti auf Fenstern

Die Besonderheit an dem Graffiti für Aluplast ist der Untergrund des Graffitis. Graffitiartist hat das Graffiti auf acht Fenstersysteme aus dem Sortiment des Kunden gesprayt. Durch die durchdachte Konstruktion aus einem großen Schriftzug und kleinen Abbildungen, funktioniert das Graffiti als großes Ganzes ebenso gut, wie in einzelnen Teilen. Die Scheiben sollen an die verschiedenen Tochterunternehmen von Aluplast aufgeteilt werden.

Das Team von Graffitiartist hat wie gewohnt ein einzigartiges Kunstwerk erschaffen und den Kunden zufrieden gestellt. Ebenso wie bei dem Projekt Ahle Wurscht auf der Fassade bei Metzgerei Neumeier hat Graffitiartist wieder alles gegeben. Wir haben ordentlich gesprayt und ein Bild passend zum Unternehmen geschaffen.



Ahle Wurscht auf der Fassade bei Metzgerei Neumeier

Wenn Sie auf Würstchen stehen, dann ist das folgende Graffiti das richtige für Sie. Innerhalb von zwei Tagen gestaltete Graffitiartist die Fassade der Metzgerei Neumeier in Hessisch Lichtenau neu und machte somit die Renovierung des Hauses komplett.

30 Quadratmeter großes Graffiti rundet Renovierung ab

Was gehört auf die Fassade eines von außen komplett neu renovierten Hauses einer Metzgerei, um das Gesamtwerk abzurunden? Genau! Ein 30 Quadratmeter großes Graffiti mit dem Inhaber Carsten Neumeier und der Spezialität des Hauses – Ahle Wurscht.

Um der Metzgerei neuen Glanz zu verleihen wurde das Haus von außen grunderneuert. Damit der Laden aber als Werbung dienen kann, musste jedoch eine weitere Maßnahme getroffen werden. Ein Blickfang musste her und Graffitiartist war zur Stelle!

Nach Gerüstauf- und abbau sowie zwei Tagen sprayen, vollendete Graffitiartist sein Werk. Der schwarz-weiß gehaltene Carsten Neumeier blickt nun hinter einer kaputten Ziegelsteinmauer in die Gesichter der vorbei ziehenden Menschen.



Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen

Um die althergebrachte Herstellung der Ahlen Wurscht deutlich zu machen, ist das Motiv absichtlich mit wenig Farbe ausgeschmückt worden. Die traditionelle Kleidung des Metzgers vervollständigt diesen Eindruck. Mit Schattierungen und vielen Details im Gesicht, auf der Kleidung, der Ahlen Wurscht und der Hauseinrisse, wirkt das Wandbild nicht nur real, sondern auch emotional.


Mit Geschicklichkeit und Präzision konnte Graffitiartist wie auch bei dem Hauswand-Projekt von der Metzgerei Brater erneut überzeugen. Wenn auch Sie als Metzgerei, eines anderen Unternehmens oder Privatperson die Fassade Ihres Haues neu gestalten möchten, kontaktieren Sie uns gerne.

Spontanes Graffiti im Mauerpark

In der Hauptstadt zog es Christoph und Gregor von Graffitiartist in den Mauerpark, wo die beiden Künstler eine freie Wand entdeckten. Natürlich konnten sie diese nicht unbesprüht lassen und ein spontanes Projekt entstand, bei dem die zwei Sprayer ihre Kreativität ausleben konnten.

Bunte Welt im Berliner Mauerpark

Wer kennt ihn nicht? Den berühmten Mauerpark, der einst durch die 1961 errichtete Berliner Mauer die Stadtbezirke Prenzlauer Berg und Wedding trennte. Der Park, der stark mit der Berliner Kultur verbunden ist, bietet heutzutage ein Szenetreff der besonderen Art. Karaoke, Flohmärkte, Grillplätze und natürlich die Graffitikunst sind Teil des Parks und ziehen an den Wochenenden zahlreiche Menschen an.

An der noch erhaltenen Mauer am Jahnstadion treffen sich zahllose Künstler, um sich an der Mauer auszuprobieren und zu verewigen. Anders als an den anderen Mauersegmenten in Berlin ist das Mauerstück im Mauerpark das einzige was noch aktiv genutzt wird, um sich gestalterisch auszuleben. Und so konnten es sich Christoph und Gregor bei einem Besuch in Berlin natürlich nicht nehmen lassen, ein spontanes Projekt auf die Beine zu stellen und sich wie andere Graffitikünstler auf der Wand zu verewigen.



Frei wie ein Vogel

Auf 15 Quadratmetern Fläche ließen die Jungs von Graffitiartist ihrer Kreativität freien Lauf. Das in violetten Farben gehaltene Ergebnis zeigt ein Mädchen mit einem Vogel, der seinen Flügel spreizt. Ein bewegendes Graffiti, welches mit der emotionalen Geschichte Berlins in Verbindung gebracht werden kann.

Passend zu der Geschichte der Berliner Mauer, vermittelt das Graffiti-Kunstwerk einen Wunsch von Freiheit und Neubeginn. Nicht umsonst sind Vögel ein Symbol für Zuversicht und Hoffnung.

Durch die gekonnt gesetzte Schattierungen sind die Gesichtszüge der jungen Frau sehr lebendig gehalten. In den Augen wie auch dem Gesichtsausdruck der jungen Frau spiegelt sich auf der einen Seite Trauer, auf der anderen Seite Ungläubigkeit wider. Das Kunstwerk erinnert an Emotionen der deutschen Teilung und Wiedervereinigung. Trauer – Hoffnung – Ungläubigkeit – Freiheit.