Graffitiartist macht Bierliebe sichtbar

Wer denkt, dass Geschichte langweilig ist, hat noch nicht die Craftprotz Kreativbierbar gesehen. Denn wer nicht nur seinen Gaumen auf eine genüssliche Reise schicken möchte, sondern sich auch visuell bereichern lassen will, der bekommt in der neuen Bar einiges zu bieten. Wir haben unsere Nase wieder in die Lehrbücher gesteckt und unser neustes Werk dem Thema Geschichte gewidmet – um genauer zu sein, der Entstehungsgeschichte des Craft Beers.

Craft Beer: Tradition im Bierglas

Der Begriff Craft Beer findet seinen Ursprung in Amerika und steht sinnbildlich für die aufwändige handwerkliche Zubereitung von Bieren mit speziellen Aromen. In Deutschland ist dies ebenfalls die gängige Bezeichnung dieser Art von Bieren, jedoch rückt bei uns der handwerkliche Aspekt stärker in den Fokus. Dabei wird vor allem ein besonderer Wert auf hochwertige und oft spezielle Zutaten und das Wiederbeleben der alten Brauerei-Tradition gelegt.
Das typische Bild, das der deutsche Craft Beer Fan vor Augen hat, entspricht somit klassisch noch dem des kleinen Braumeisters, der mit viel Sorgfalt seine speziellen Hopfensorten auswählt, um sie dann mit reichlich Liebe und der puren Kraft seiner Hände zu einem besonderen Bier verarbeitet.

Graffiti Kunst trifft auf Genuss

Diesen Grundgedanken sollte auch das Craftprotz wiederspiegeln. An eine alte, staubige Stammkneipe, wo in einer dunklen Ecke einsam ein Bierchen geschlürft wird, erinnert in der neuen Kreativkneipe nichts. Stattdessen zieren auf den neun Meter langen und fast drei Meter hohen Wänden bunte Motive den neuen Treffpunkt für alle Bierliebhaber im Raum Trier. Von Wasser, Hopfen, Malz und Gerste über die Brauerei bis hin zum vollendeten Produkt werden hier Geschichte und Kunst auf rund 36 Quadratmetern feinster Graffiti Kunst vereint. Aufbauend auf 50 Stunden intensiver Arbeit können eingefleischte Craft Beer Fans nun den vollen Genuss des besonderen Bieres nicht nur schmecken, sondern auch erleben und so in die Geschichte der Bierbrau-Tradition eintauchen.

Ein Feuerwerk der Sinne

Heutzutage ist es wichtiger als je zuvor, aus der Fülle an Reizüberflutungen im urbanen Alltag herauszustechen. Wer mit einem neuen Geschäft punkten will und seinen Gästen nicht nur eine Explosion der Geschmacksknospen, sondern auch eine echte Augenweide liefern möchte, der ist bei kreativen und erfahrenen Künstlern an der richtigen Adresse. Wichtig ist jedoch, dass die Gestaltung eines Geschäfts mit dem Image des Unternehmens übereinstimmt.

Wir von Graffitiartist besitzen über das nötige Know-how und jahrelange Erfahrung in unserem Metier und sind dazu in der Lage, besondere Motive auf die individuellen Ansprüche unserer Kunden abzustimmen. Gerne kümmern wir uns auch um die Gestaltung Ihrer leeren Flächen und machen so den Alltag ein bisschen bunter.