Ahle Wurscht auf der Fassade bei Metzgerei Neumeier

Wenn Sie auf Würstchen stehen, dann ist das folgende Graffiti das richtige für Sie. Innerhalb von zwei Tagen gestaltete Graffitiartist die Fassade der Metzgerei Neumeier in Hessisch Lichtenau neu und machte somit die Renovierung des Hauses komplett.

30 Quadratmeter großes Graffiti rundet Renovierung ab

Was gehört auf die Fassade eines von außen komplett neu renovierten Hauses einer Metzgerei, um das Gesamtwerk abzurunden? Genau! Ein 30 Quadratmeter großes Graffiti mit dem Inhaber Carsten Neumeier und der Spezialität des Hauses – Ahle Wurscht.

Um der Metzgerei neuen Glanz zu verleihen wurde das Haus von außen grunderneuert. Damit der Laden aber als Werbung dienen kann, musste jedoch eine weitere Maßnahme getroffen werden. Ein Blickfang musste her und Graffitiartist war zur Stelle!

Nach Gerüstauf- und abbau sowie zwei Tagen sprayen, vollendete Graffitiartist sein Werk. Der schwarz-weiß gehaltene Carsten Neumeier blickt nun hinter einer kaputten Ziegelsteinmauer in die Gesichter der vorbei ziehenden Menschen.



Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen

Um die althergebrachte Herstellung der Ahlen Wurscht deutlich zu machen, ist das Motiv absichtlich mit wenig Farbe ausgeschmückt worden. Die traditionelle Kleidung des Metzgers vervollständigt diesen Eindruck. Mit Schattierungen und vielen Details im Gesicht, auf der Kleidung, der Ahlen Wurscht und der Hauseinrisse, wirkt das Wandbild nicht nur real, sondern auch emotional.


Mit Geschicklichkeit und Präzision konnte Graffitiartist wie auch bei dem Hauswand-Projekt von der Metzgerei Brater erneut überzeugen. Wenn auch Sie als Metzgerei, eines anderen Unternehmens oder Privatperson die Fassade Ihres Haues neu gestalten möchten, kontaktieren Sie uns gerne.