Beiträge

Schafe mit Hirten auf einer Weide
,

Erfolgreiches Projekt im Pflegeheim Heidehaus Jesteburg

Wir freuen uns sehr, von einem weiteren erfolgreichen Projekt unserer Graffiti Künstler Vermittlungsagentur berichten zu dürfen. Im malerischen Jesteburg, südlich von Hamburg, befindet sich das Pflegeheim Heidehaus, welches von der engagierten Pflegeleitung Iris und Gerald geleitet wird. Sie hatten eine wundervolle Idee, um ihre Mitarbeiter wertzuschätzen und zugleich das Pflegeheim für Besucher ansprechender zu gestalten.

Die Herausforderung bestand darin, für jedes der fünf Stockwerke, in denen jeweils rund 20 Mitarbeiter tätig sind, ein individuelles Graffiti zu entwerfen, das als Hintergrund für professionelle Teamdarstellungen dient. Gemeinsam mit unseren Ansprechpartnern Iris und Gerald haben wir uns für ein Heide-Motiv entschieden, welches Schafe, Sonnenblumen, Bäume und Luftballons beinhaltet.

Sonnenblumen mit einer Biene

Unser talentierter Graffiti-Künstler Mathias aus Rostock hat sich intensiv in das Projekt eingebracht. In mehreren Einzelgesprächen und durch das Anfertigen von groben Zeichnungen konnten wir die Wünsche unserer Kunden besser verstehen und umsetzen. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, bedingt durch einen Bahnstreik, konnte Mathias schließlich anreisen und sich vor Ort in einem gemieteten Zimmer voll und ganz auf das Graffiti-Projekt konzentrieren.

Innerhalb einer Woche war das Projekt abgeschlossen. Die Zusammenarbeit mit Iris und Gerald war von Anfang an von viel Lachen und einer positiven Stimmung geprägt. Wir sind überzeugt, dass sie mit dem Endergebnis sehr zufrieden sind, und möchten uns für die wunderbare Zusammenarbeit bedanken. Die fertigen Graffitis an den Wänden des Pflegeheims sind äußerst gelungen, und wir freuen uns bereits auf zukünftige Projekte.

Sind auch Sie auf der Suche nach einem kreativen Graffiti-Künstler für Ihr Projekt?

Kontaktieren Sie unsere Graffiti Künstler Vermittlungsagentur und lassen Sie sich von unseren vielseitigen und talentierten Künstlern begeistern.

Wir freuen uns darauf, auch Ihr Projekt zum Erfolg zu führen.

Bäume in der Naturlandschaft

Bunte Luftballons in der Luft

Make Graffitis not War

Am 10.11.2020 berichtete Frau Andrea Spörlein von der inFranken in einem Artikel über das Graffiti-Verschönerungsprojekt in Strullendorf.

Zurzeit läuft in Strullendorf das Unternehmen “Strullendorf soll schöner werden”. In enger Zusammenarbeit mit der jugendlichen Gemeinde, dem Mehrgenerationenhaus und allen Interessierten soll die Wand am Mehrgenerationenhaus aufgewertet werden.

Der Leipziger Graffitikünstler Sebastian Magnus hat soeben mit Hilfe von Johann Schäfer das wesentliche Thema auf die drei Trennfelder aufgebracht, und im Frühjahr kann jeder, der sich berufen fühlt oder grundsätzlich Graffiti sprayen will, die Gruppe beenden.

Für Robert Scheuring, den Strullendorfer Jugendarbeiter, ist es bedeutsam, dass jeder sich dafür interessieren kann und dass jeder seine kreativen Gaben erfahren kann. “Und dies innerhalb der legitimen Struktur und unter der Leitung von Experten”. Die vorbereiteten Berichte wurden live gestreamt, so dass auch die Personen, die wegen der Sauberkeitsmaßnahmen nicht in der Nähe sein konnten, einen Eindruck bekommen konnten.

Der zweite Teil des Graffiti-Workshops wird im Frühjahr stattfinden. Der Termin wird sich dann ebenfalls auf die aktuellen Krankheitszahlen stützen. Im Vorfeld der Aktion hatte Werner Kraus, Graffitikünstler aus Strullendorf, die Wände ab sofort fachmännisch gereinigt. Unterstützt und gefördert wird das Vorhaben von der Sparkasse Bamberg.

Quellen:
Foto und Text von Frau Andrea Spörlein