Beiträge

Wie schaedlich Grafiti Lacke

Wie schädlich sind Graffiti Lacke – GRAFFITIARTIST klärt auf

Graffiti Lacke bieten Künstlern die Möglichkeit, schnell dünne Farbschichten auf verschiedene Materialien aufzutragen. Dadurch lassen sich einfache Motive bis hin zu fotorealistischen Graffitis detailgetreu verwirklichen. Die Lackschichten können über einander aufgetragen werden und benötigen nur kurze Trocknungszeiten.

 

Neben den Vorteilen haben Graffiti Lacke auch einige Nachteile. In diesen Arten von Lacken sind gefährliche Stoffe enthalten. Sie werden VOC genannt – Flüchtige organische Verbindungen (Volatile Organic Compounds). Das Einatmen von Graffiti Dämpfen hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Aber wie gefährlich sind diese Dämpfe wirklich?

 

Wir von GRAFFITIARTIST sehen uns in der Verantwortung, über die vorhandenen Gefahren von Graffiti Lacken aufzuklären.

Was ist in Graffiti Lacken enthalten?

Graffiti Lacke schaedlich

Flüchtige organische Verbindungen (VOC) sind häufig in Graffiti Lacken und anderen Spraydosen professioneller Qualität enthalten. VOC sind Gase, die von bestimmten Feststoffen und Flüssigkeiten abgegeben werden. Einige davon können sich kurz- und langfristig negativ auf die menschliche Gesundheit auswirken. Zu den Produkten, die VOC erzeugen, gehören neben anderen Produkten auch Graffiti Lacke.

Inhaltsstoffe von Graffiti Lacken:

 

  • Aceton
  • Flüssiggas (LPG)
  • Xylol
  • Toluol
  • Butylacetat
  • Butanon (MEK)
  • Propylenglykol-Monobutyl-Ether
  • Ethylbenzol
  • Magnesium-Silikat
  • Ruß

 

Zu den am häufigsten vorkommenden VOC in Graffiti Lacken gehören Aceton, Xylol und Toluol.

Sie könnten durch Einatmen oder in einigen Fällen durch die Aufnahme über die Haut in den Körper gelangen. Das Einatmen dieser Stoffe ist durch Lackdämpfe möglich.

 

Dämpfe entstehen beim Versprühen der Lacke mit Druckluft. Das Gefährliche dabei ist, dass Lacke und Lösungsmittel einfach an der Luft verdampfen können und von Graffiti-Künstlern eingeatmet werden.

Sind Lackdämpfe schädlich?

Giftiger Farbnebel kann gesundheitsschädlich sein. In den meisten Fällen klingen die negativen Auswirkungen schnell ab. Es hängt davon ab, wie lange Künstler die Dämpfe ungeschützt eingeatmet haben. Berufsbedingtes Asthma könnte eine Nebenwirkung der Belastung durch Lackdämpfe sein.

 

Um die Frage zu beantworten: Sind Farbdämpfe gefährlich? Hier lautet die einfachste und direkteste Antwort Ja. Künstler sollten sich bei der Arbeit mit Graffiti Lacken schützen.

Wie lange sind Lackdämpfe schädlich?

In der Luft verteilter Farbnebel verflüchtigen sich recht schnell. Die Zeit, in der die Stoffe potenziell gefährlich für Graffitikünstler sind, hängt von der Menge der Dämpfe ab.

 

Es sollte beachtet werden, dass Lackdämpfe schon in kleinen Dosen ein Schwindelgefühl auslösen können. Deshalb sollten Sprayer besonders vorsichtig sein.

 

Wie lange die Farbdämpfe anhalten, ist auch eine Frage der Menge und Konzentration. Je größer die Menge der in der Luft verteilten Farbe ist, desto länger bleiben die Dämpfe erhalten.

Farbnebel Nebenwirkungen

Im Allgemeinen ähneln die Nebenwirkungen von Lackspraydämpfen denen einer Vergiftung. Dazu gehören u. a. Übelkeit, Schwindel, Wahrnehmungsverlust, Bauchschmerzen und andere.

 

Lassen Sie uns die Nebenwirkungen der häufigsten VOC, die in Lackdämpfen vorkommen, auflisten:

Toluol

Vielleicht der giftigste der drei Stoffe. Toluol kann Euphorie, erweiterte Pupillen, Tränenfluss, Muskelermüdung und Schlaflosigkeit verursachen.

Aceton

Diese Chemikalie verursacht Augenreizungen, Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und sogar Depressionen. Aceton kann Entzündungen (Dermatitis) verursachen, wenn es mit der Haut in Berührung kommt. Dermatitis ist eine Reizung der Haut, oft auf weichen Geweben wie um die Augen und auf dem Handrücken. Aceton schädigt möglicherweise das zentrale Nervensystem.

Xylol

Die Nebenwirkungen von Xylol sind ähnlich wie die von Aceton. Dieser Schadstoff kann Bauchschmerzen, Ohnmacht, Schläfrigkeit sowie Übelkeit verursachen. Ebenfalls kann Xylol für Hautentzündungen verantwortlich sein.

Wie können sich Graffitikünstler vor den Nebenwirkungen von Lackdämpfen schützen?

Graffitikünstler sollten eine persönliche Schutzausrüstung tragen. Es werden Masken, Handschuhe, Schutzbrillen und manchmal auch Lackieranzüge verwendet. Die Art der Maske, die sie tragen, sollte auf die Chemikalien abgestimmt sein, mit denen die Künstler arbeiten.

 

Wenn Arbeiten in Innenräumen anstehen, sollte immer für eine ausreichende Luftzirkulation gesorgt werden. Außerdem gibt es eine maximale Tragedauer bei Atemschutzmasken. Ist diese erreicht, muss eine Pause eingelegt werden.

 

GRAFFITIARTIST steht für hochwertige Auftragsgraffitis. Zu unserem Service gehört nicht nur die Ausführung der Arbeiten, sondern auch die Aufklärung über mögliche Gefahren.

 

haende schuetzen vor graffiti lacken

Warum sollten Künstler die Haut vor Graffiti Lacken schützen?

Immer mehr Graffiti-Künstler sind sich der Gesundheits- und Sicherheitsprobleme ihrer Arbeit bewusst und achten darauf, ihre Gesundheit zu schützen. Lösungsmittel in der Luft und Giftstoffe, die über die Haut aufgenommen werden, sind häufige Belastungen, denen die Künstler ausgesetzt sind. Eines der wichtigsten Dinge ist sicherzustellen, dass der Arbeitsbereich über eine gute Belüftung oder Luftzirkulation verfügt. Eine weitere wesentliche Aufgabe ist es, den Hautkontakt mit Farben und Pigmenten zu minimieren. Einige Farben enthalten gefährliche Pigmente.

 

Wir von GRAFFITIARTIST stehen für erstklassige Graffitikunst und nehmen unsere Verantwortung wahr, über Gefahren bei der künstlerischen Arbeit aufzuklären.

Warum ist ein Hautschutz notwendig?

Ganz einfach, damit Chemikalien am Arbeitsplatz nicht durch die Haut in den Körper dringen können.

 

Die Haut ist das größte Organ im menschlichen Körper.

 

Deshalb ist Hautschutz für die Gesundheit von großer Bedeutung! Isocyanate, die häufig in 2K-Klarlack Spraydosen vorkommen, sind Sensibilisatoren und können Asthma verursachen.

 

Wenn Künstler ein Graffiti mit einer Spraydose anfertigen, entsteht sogenannter Overspray. Dieser Farbnebel legt sich auf jede Oberfläche in einem gewissen Radius. Ebenfalls auf die Haut und kann so vom Körper aufgenommen werden.

Wann sollten Graffitikünstler Ihre Haut schützen?

Die Haut sollte bei allen Arbeiten mit Graffiti-Lacken geschützt werden. Egal, ob beim Sprayen oder beim Pinseln, wenn die Haut mit chemischen Substanzen in Berührung kommt, werden Schadstoffe aufgenommen. Dies gilt ebenfalls für Staub oder Klebstoffe.

 

Bei diesen Arbeiten sollte ein entsprechender Hautschutz berücksichtigt werden:

 

  • Spachtelmasse oder Klebstoffe verarbeiten:
    • Handschuhe beim Auftragen.
    • Handschuhe verwenden und Arme schützen, falls Schleifarbeiten anfallen.

 

  • Mischen von Grundierung, Lacken oder Versiegelungen:

 

  • Sprayen mit Spraydose oder Lack mit Pinsel verarbeiten:
    • Handschuhe, eventuell ein Lackieranzug.

 

Selbstverständlich gehören auch der Atem- und Augenschutz zur persönlichen Schutzausrüstung jedes Graffiti-Künstlers.

Welche Chemikalien können gesundheitliche Auswirkungen haben, wenn sie mit der Haut in Berührung kommen?

Warum sollten Kuenstler die Haut vor Graffiti lacken schuetzen

Isocyanate können in Grundierungen, Versiegelungen, Lacken und sogar in Dichtungsmassen oder Klebstoffen enthalten sein. Wiederholte Belastung mit dieser Chemikalie kann Asthma verursachen. Die Hautbelastung durch Isocyanate kann sogar noch stärker zu Asthma führen als das Einatmen.

Lösungsmittel wie Aceton können die Haut schädigen, sie austrocknen und rissig werden lassen. Einige Lösungsmittel können die Haut sogar verätzen. Sie dringen durch die Haut und können die Leber und möglicherweise andere Organe schädigen.

 

Lackstaub geht nicht nur durch die Haut, er kann auch leicht von den Händen in den Mund gelangen und verschluckt werden.

Was ist der beste Schutz?

Schutzanzüge

Um optimalen Schutz zu gewährleisten, können Lackieranzüge oder Lackiermäntel getragen werden. Hier ist der komplette Oberkörper, bei kompletten Anzügen auch der Unterkörper vor Graffiti-Lacken geschützt. Werder Lackdämpfe noch Farbnebel dringt durch diesen Schutz in die Haut.

Kapuzen

Kapuzen schützen den Kopf, Halsbereich und das Genick effektiv vor Lösemitteln oder Farbstaub.

Handschuhe

Nitrilhandschuhe sind dünn und optimal geeignet, um damit zu sprayen. Sie halten Graffiti-Lacke ab und schützen von Isocyanaten. Leider bieten Sie keinen effektiven Schutz gegen Lösemittel, da sie sich darin gewissermaßen auflösen.

Eine Kombination dieser einzelnen Schutzmaßnahmen machen den Hautschutz komplett.

 

GRAFFITIARTIST sieht in den Workshops immer wieder, dass die Gefährdung unterschätzt wird und das Thema Hautschutz wenig präsent ist. Dem wollen wir mit den nötigen Informationen entgegenwirken.

 

 

lacke wasserloeslich giftig

Sind wasserlösliche Graffiti Lacke wirklich nicht giftig?

Graffiti Lacke in Spraydosen enthalten gesundheitsschädliche Chemikalien, Pigmente und Lösemittel. Sie können Asthma und Reizungen der Augen sowie der Haut auslösen. Davor müssen sich Graffit-Künstler durch ihre persönliche Schutzausrüstung (Augen-, Haut- und Atemschutz) schützen. Es gibt alternative Spraydosen, nämlich Graffiti Lacke auf Wasserbasis. Doch sind wasserlösliche Graffiti Lacke wirklich nicht giftig?

 

GRAFFITIARTIST ist stolz darauf, hochkarätige Graffiti-Kunst zu schaffen und Verantwortung dafür zu übernehmen, unsere Kunden und Künstler über die Gefahren aufzuklären, die von der Arbeit mit der Spraydose ausgehen.

Was ist Graffiti Lack?

Sprühfarbe ist ein Aerosolprodukt, das als feiner Nebel verteilt wird.

 

Im Vergleich zu herkömmlichen Pinseltechniken sind Spraydosenlacke schneller und bieten ein gleichmäßigeres Ergebnis.

 

Bei der Graffiti-Kunst mit der Spraydose werden Bindemittel, Pigmente und Lösungsmitteltröpfchen fein zerstäubt, und dieser Sprühnebel kann leicht eingeatmet und in den Körper aufgenommen werden. Auch einige Zeit, nachdem das Kunstwerk fertiggestellt wurde, können die Lösemittel weiter ausgasen.

 

Deshalb berät GRAFFITIARTIST Ihr Kunden ausführlich darüber, wie lange ein Raum nach der Arbeit nicht betreten werden sollte.

 

Gefahren gehen nicht nur von den recht konzentrierten Lösungsmittel- und Treibmitteldämpfen aus, die aus einer Sprühdose aufsteigen, sondern auch von giftigen Pigmenten, die beim Sprühen problemlos vom menschlichen Körper aufgenommen werden können.

 

Viele Künstler gehen allzu sorglos mit dem Einsatz von Spraydosen um.

Sind alle Graffiti Lacke giftig?

wasserlösliche Graffiti Lacke giftig

Nein, es gibt ungiftige Graffiti Spraydosen. Damit kann eine Vielzahl von Oberflächen von Holz über Kunststoff bis hin zu Metall lackiert werden.

 

Ungiftige Sprühfarbe enthält nur geringe Mengen flüchtige organische Verbindungen (VOC). VOC sind zum Beispiel giftige Chemikalien, die in den meisten Lacken enthalten sind. Ungiftige Graffiti Farben besitzen minimale Mengen flüchtiger organischer Verbindungen.

Natürliche, ungiftige Spraydosen und Lacke

Eine Alternative zum Sprayen sind natürliche Farben und Lacke. Die Substanzen, die in Naturfarben verwendet werden, sind Rohstoffe wie Öle, Pflanzenfarbstoffe, Wasser, Harze, Bienenwachs und verschiedene Zusatzstoffe.

 

Für Menschen mit allergischen Reaktionen und Empfindlichkeiten auf andere Farbstoffe sind Naturfarben ebenfalls ein wichtiger Punkt.

Null VOC – Ungiftige Sprühlacke

Der Begriff Null VOC ist leider etwas irreführend. Denn wie anfangs erwähnt, sind in diesen Graffiti-Lacken kleinste Menge flüchtiger organischer Verbindungen enthalten.

 

VOC-freie Farben enthalten immer noch kleinste Mengen an Fungiziden, Bioziden, Farbstoffen und Farbkombinationen. Mit den technologischen und medizinischen Verbesserungen der letzten Jahre haben viele Lackhersteller die Qualität ihrer VOC-freien Lackrezepturen verbessert, sodass sie für den Menschen deutlich weniger gefährlich sind.

 

Heutige VOC-freie Graffiti Lacke sind geruchsneutral und trocknen sehr schnell, dass Sie sich keine Sorgen mehr über Schadstoffe machen müssen.

VOC-arme ungiftige Sprayfarben

Ungiftige Sprühfarben mit niedrigem VOC-Gehalt verwenden in der Regel Wasser anstelle von Lösemitteln. Wasser erzeugt weniger gefährliche Emissionen im Vergleich zu Farben, die lösungsmittelhaltige Lacke verwenden.

Vorteile von ungiftigen Graffiti Lacken

wasserlösliche graffiti lacke giftig

Die meisten Lackhersteller produzieren mittlerweile einen oder mehrere VOC-freie Lacktypen. Diese neuen Lacke sind langlebig, preiswert und viel weniger gefährlich für die Gesundheit von Mensch und Umwelt.

 

Einige dieser Vorteile sind:

 

  1. Reduzierte Schadstoffe sind für alle von Vorteil, z. B. für Menschen mit Allergien und chemischen Empfindlichkeiten.

 

  1. Großes Maß an Reduzierung von Abfall, Grundwasser und ozonabbauenden Schadstoffen.

 

  1. VOC-arme Produkte sind sehr resistent und haben ein gutes Scheuer- und Verdeckungsvermögen (Abdeckung von Fehlstellen auf vorherigen Anstrichen).

 

  1. Ungiftige Sprühfarben lassen sich problemlos mit Seife und warmem Wasser reinigen, da sie in der Regel auf Wasserbasis hergestellt sind.

 

  1. Geringer Geruch während der Verarbeitung und kein Geruch nach dem Aushärten. Keine Ausgasung. Gesprayte Bereiche können früher wieder bezogen werden, ohne dass es zu Geruchsbeanstandungen kommt.

 

  1. Reinigung und Entsorgung werden stark vereinfacht.

 

GRAFFITIARTIST ist nicht nur die Gesundheit der Kunden und Künstler wichtig, auch der Umwelt- und Klimaschutz liegt uns sehr am Herzen.

 

 

Graffitiartist Lacke Atemschutz

Graffiti und Atemschutz – FFP2 ist nicht genug

Graffiti Lacke enthalten eine Vielzahl von chemischen Verbindungen, die schädlich sein können, wenn sie eingeatmet werden. Während eine kurze Belastung im Allgemeinen nicht direkt gefährlich ist, sind Graffiti-Künstler teilweise den ganzen Tag über chemischen Verbindungen ausgesetzt. Diese potenzielle Gefährdung ist der Grund, warum ein geeigneter Atemschutz für die Sicherheit und das Wohlergehen während der gesamten künstlerischen Karriere entscheidend ist.

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie sich Graffiti-Künstler vor Lackdämpfen schützen können. Wir von GRAFFITIARTIST als größte Plattform für legale Graffitikunst in Europa nehmen das Thema Atemschutz sehr ernst.

Welche Filter gibt es?

Wenn bei der Erstellung des Graffitis eine Spraydose eingesetzt wird, ist es notwendig, sich entsprechend zu schützen. Durch Druckluft (Gase) wird Graffitilack zerstäubt und die geschickten Hände des Graffiti-Künstlers zaubern ein Gemälde auf Leinwand, Mauer oder Fahrzeug.

Es wird in 2 Filterklassen unterschieden:

 

  • Filter der Klasse A stehen für organische Gase und Dämpfe wie Lösemittel.

 

  • Filter der Klasse P stehen für Partikel wie Staub.

 

Außerdem gibt es zu jeder Klasse noch eine Unterteilung von 1 bis 3. Je höher die Belastung, desto größer die Filterstufe.

Atemschutz als Teil der persönlichen Schutzausrüstung

Lackdämpfe können nicht nur durch Einatmen, sondern ebenfalls über die Haut oder die Augen aufgenommen werden. Deshalb sollte sich jeder Graffiti-Künstler eine persönliche Schutzausrüstung (PSA) zulegen.

Dazu gehören:

 

  • Atemschutzmaske

 

  • Handschuhe

 

  • Schutzbrille

 

Hier können Graffitiartists von den Erfahrungen aus dem Handwerk profitieren. Als guter Atemschutz hat sich eine Halbmaskenkombination aus den Filtern A2P3 mit auswechselbaren Filterpatronen erwiesen. Dieser Schutz wird im Lackierhandwerk schon seit Jahren verwendet.

Gibt es Unterschiede bei den Atemschutzmasken?

 

Bild von Danielle Tunstall auf Pixabay

Es gibt verschiedene Hersteller und Varianten von Atemschutzmasken. Die Industrie ist hier schon einen Schritt weiter und verwendet Masken und Helme mit Frischluftzufuhr. Aus Gründen der Mobilität und Beweglichkeit ist dieser Atemschutz für Graffiti-Künstler eher ungeeignet.

Optimale Varianten für Graffiti-Künstler

 

  • Vollmaske – Ein Atemschutz mit integriertem Kunststoffvisier.
    • Vorteil: Augen sind geschützt.
    • Nachteil: Farbnebel setzt sich auf dem Visier ab und die Sicht wird schlechter.

 

  • Halbmaske – Dieser Atemschutz bedeckt nur Mund und Nase.
    • Vorteil: Farbnebel kann sich nicht auf dem Visier absetzen.
    • Nachteil: Augen sind ungeschützt.

 

Um bestmöglichen Schutz zu gewährleisten, sollten die Filterpatronen nach Angaben des Herstellers in regelmäßigen Abständen ausgewechselt werden.

Tragezeiten und Erholungsdauer

Aus Gründen der Sicherheit sollte eine Atemschutzmaske nicht zu lang am Stück getragen werden. Auch hier können Graffiti-Künstler einen Nutze

n aus den Erfahrungen des Handwerks ziehen. Hier werden die Zeiten angegeben, wie lange man eine Maske maximal am Stück tragen sollte. Ebenso werden die Dauer der Pausen dazwischen angegeben.

 

 

Atemschutzmaske Maximale Tragedauer Dauer der Pause
Vollmaske A2P3 105 Minuten 30 Minuten
Halbmaske A2P3 120 Minuten 30 Minuten

Graffiti und Atemschutzmaske

Foto von Liv Hema auf Unsplash

 

Unterschied FFP2 und A2P3 Masken

Eine FFP2-Maske bietet keinen ausreichenden Schutz gegen Farbnebel und Lackdämpfe, da diese Maske eher geeignet ist, um Staub sowie ungiftigen Feinstaub fernzuhalten.

 

 

FFP2 A2P3
Anwendung Anwendung
Viren, Enzyme Viren, Enzyme
krebserregende Stoffe krebserregende Stoffe
Mikroorganismen (Bakterien/Pilze) Mikroorganismen (Bakterien/Pilze)
Ungiftige Feinstäube Ungiftige Feinstäube
Organische Lösemittel
Lackdämpfe

 

 

GRAFFITIARTIST engagiert sich stark für den Gesundheitsschutz junger Künstler und möchte über die Gefahren sowie Möglichkeiten in diesem wunderbar kreativen Beruf aufklären.

 

 

,

Tag der Arbeit Spezial: Unser Traumjob Graffiti Künstler

Heute mit dem Tag der Arbeit ergreifen wir die Chance unsere Arbeit als Graffiti Künstler zu schätzen und Ihnen den Beruf etwas näher zu bringen.

Freude am Arbeitsplatz

Wir von GRAFFITIARTIST haben unsere Leidenschaft zu unserem Job gemacht und das ist ein wahrer Traumjob. Als Graffiti Künstler haben wir regelmäßig Spaß bei unserer Arbeit. Jeden Tag aufs Neue wachsen wir nicht nur als Person, sondern auch unsere Fähigkeiten und unsere Kenntnisse steigern sich mit jedem einzelnen Auftrag. Unser Job ermöglicht es uns viele verschiedene Menschen kennenzulernen und viele schöne Orte zu besuchen.

Als Graffiti Künstler wird es nie langweilig. Immer wieder ist ein neuer Auftrag eine neue Herausforderung und dafür sind wir dankbar. Jeder Auftrag ist auf seine eigene Art und Weise besonders und vor allem individuell, die Vielfalt bleibt in diesem Job nicht aus.

Wir lieben es zu sprayen!

Das Team von GRAFITTIARTIST wünscht allen einen schönen Tag der Arbeit und vor allem Freude an der Arbeit.

Schmierereien an Ihrem Eigentum: Entfernen oder lieber übersprühen lassen?

Wenn Graffitis über Nacht an der eigenen Hauswand auftauchen, ohne das danach gefragt wurde, kann das ziemlich nervenaufreibend sein. Selbstverständlich, dass nun die Frage aufkommt, ob man die Graffitis lieber verschwinden lassen möchte oder Jemand professionelles zum Übersprühen engagiert.

Beschmutzung des Eigentums oder echtes Kunstwerk

Graffiti heißt nicht gleich Graffiti. Während einige kleine Kritzeleien an Hauswände sprühen, um die Eigentümer zur Weißglut zu bringen, gibt es andere, die durch Graffitis ihre Kreativität ausleben und echte Kunstwerke erschaffen.

Aus Schmiererei wird Kunstwerk

Es ist also in jedem Fall eine Überlegung wert, ob man die unprofessionellen Schandflecke einfach entfernt als wäre nie etwas gewesen, oder ob man echten Künstlern die Chance bietet daraus etwas Großes zu zaubern.

Mit den richtigen Handgriffen und einer professionellen Ausrüstung, können wahre Wunder bewirkt werden.

Flächen zum legalen Sprayen

Der Weg des Engagierens eines Profis ist oftmals der einfachere und bietet auch eine höhere Garantie, dass aus der Schmiererei wirklich ein Kunstwerk wird, doch auch die eigene Kreativität kann ausgelebt werden.

Hannover bietet seit August 2018 mehrere Flächen zum öffentlichen Sprayen an, wo sich Künstler auf legalem Wege frei austoben können, ohne jemanden zu verärgern.

Auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern am Ihmeufer wird also jedem die Chance geboten seine Technik zu verfeinern, oder das Sprayen einfach mal auszuprobieren.

Graffitis machen einzigartig

Viele Unternehmen haben sich längst die Hilfe von Graffitikünstlern gesucht, um Unternehemslogos aufzupimpen und herauszustechen.

Wenn man es sich nicht zutraut selbst zur Farbdose zu greifen und lieber auf Profis vertraut, ist ein Blick auf die Webseite der GRAFFITIARTIST in jedem Fall sinnvoll, denn hier bekommen Sie genau das, was Sie sich wünschen.

 

Banksy, Vhils, C215 und Co.: Diese 5 Streetart Künstler sollten Sie kennen

In der Graffitikunst kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen. Jedes Graffiti ist einzigartig. Damit verbunden hat jeder Künstler seinen ganz eigenen Stil beim Sprayen. Manche möchten mit ihren Motiven auch politische Botschaften übermitteln.

Wir zeigen Ihnen die fünf bekanntesten Streetart Künstler, von denen Sie auf jeden Fall einmal gehört haben sollten.

Sie sind die bekanntesten Streetart Künstler

Banksy

Ganz oben auf der Liste der Promis aus der Graffiti-Szene steht Banksy. Der Brite ist einer der einflussreichsten Graffiti Künstler in der Szene.

Verstärkt wurde seine Bekanntheit zusätzlich durch seinen Film „Exit Through the Gift Shop“ aus dem Jahr 2010. Damit erreichte er endgültig weltweite Bekanntheit. Banksy konzentriert sich in seiner Kunst seit den letzten Jahren verstärkt auf globale Krisen und politische Botschaften.

Vhils

Der portugiesische Straßenkünstler Vhils heißt eigentlich Alexandre Farto. Anders als andere Streetart Künstler nimmt er Bohrmaschinen und Meißeln als seine Werkzeuge, um Kunst an die Fassaden und Flächen zu bringen.

Auch Vhils schaffte es mit seinem Explosionsvideo, in der er auf einer Wand anhand von Sprengsätzen Kunst entsteht lässt, internationale Aufmerksamkeit auf seine Werke und seine Person zu ziehen.

Above

Der Streetart Künstler Above kommt ursprünglich aus den USA und lebt heute in Berlin. Sein bürgerlicher Name lautet Tavar Zawacki; zwanzig Jahre lang signierte er seine Kunstwerke aber mit dem Pseudonym „ABOVE“.

Sein individueller Stempel bei den Motiven: Above ist bekannt für seine Urban Art und ist ein Vertreter der abstrakten Malerei.

Roa

ROA ist ein belgischer Streetart- und Graffiti Künstler. Um seine Identität zu bewahren, hält er seinen Namen aus der Öffentlichkeit fern. Sein richtiger Name ist also nicht bekannt.

Above sticht mit seinen tierischen Motiven hervor, die er aus mehreren Blickwinkeln kreiert.

C215

Der aus Paris stammende Künstler Christian Guemy bereist die Welt als Streetart Künstler unter dem Pseudonym C215.

Guemy thematisiert in seinen Werken das Heranwachsen einer Frau, in dem er das Gesicht seiner Tochter porträtiert. Aber nicht nur ihr Gesicht präsentiert der Künstler mit seiner Kunst, sondern auch die Gesichter von Einheimischen – weil sie die Persönlichkeit der Stadt widerspiegeln.

Es gibt viele Sterne am Himmel

Die Graffitiwelt ist voller talentierter und inspirierender Streetart Künstler. Aber nicht nur die genannten Promis sind mit ihrem individuellen Stil von Bedeutung, sondern jeder einzelne Graffiti Künstler – egal ob berühmt oder nicht.

Die Welt des Graffitis definiert sich durch die Vielfalt seiner Künstler. GRAFFITIARTIST weiß ihre Werke zu schätzen.

Graffiti in der Mietwohnung? Mit Leinwand Graffitis wird es möglich!

Möchten Sie Ihr eigenes Graffiti in der Mietwohnung? Stellen Sie sich vor, wie wunderschön Ihr Esszimmer mit einem Leinwand-Graffiti – ganz nach Ihren Wünschen – aussehen würde!

Ihr einzigartiges Bild aus der Spraydose. Gestalten Sie mit uns Ihr Zuhause bunter.

Bei Graffitiartist bekommen Sie Ihr Graffiti als individuelles Kunstwerk nach Hause geliefert.

Graffitis – wo kommen sie her?

Graffitis gibt es jetzt seit über 60 Jahren! Die Vorliebe für die Bilder aus der Spraydose entstand in den 1960er Jahren in New York.

Es wurden Hauswände – Mauern und Züge mit gesprühter Farbe verziert. Anfangs ging es nur darum Botschaften zu verbreiten und anonyme Bekanntheit zu erlangen. Mit einer Vielzahl eigener Handschriften (sogenannter Tags) wurde New York City bunter und bunter.

Das Tagging wurde langsam modern – blieb aber illegal.

Je gefährlicher und ausgefallener die Plätze, desto mehr Berühmtheit und staunende Anerkennung. Noch keine Spur von großer Straßenkunst und Können!

Graffitis sind heute längst keine versteckten Kritzeleien mehr!                  

Graffitis sind eine Ansage! Graffitis sind Kunst!

Die Zeiten versteckter Kritzeleien sind weitestgehend vorbei. Farben gekonnt aus der Spraydose auf die verschiedensten Untergründe gebracht – ist mittlerweile Können. Aber Vorsicht, nicht auf allen Untergründen haften die Farben gut! Lesen Sie mehr darüber, auf welchen Untergründen Graffiti möglich ist und auf welchen nicht.

Auch die Wahl der Flächen ist vorher gut zu überlegen. Denn viele Flächen dürfen nicht besprüht werden – hier ist es nach wie vor illegal. In unserem Artikel – Wann ist Graffiti legal und wann nicht? – erklären wir es genau. So vermeiden Sie böses Erwachen mit einer Anzeige!

Mit Zunahme der gesprühten Schriften und Zeichen in New York wurden mehr und mehr Künstler darauf aufmerksam. Sie ließen sich auf die Spraydosen ein und optimierten die Technik. So wurde aus der versteckten Kritzelei eine Form der Kunst. In den achtziger Jahren griffen die Künstler Keith Haring und Jean-Michel Basquiat die Form auf und inspirierten Ihre eigenen Werke stark daran.

Das Graffiti verbreitete sich langsam, aber sicher auf der ganzen Welt. Die Spraydose trat aus ihrem Schatten – aus dem Untergrund – und schaffte den Schritt sogar in die Galerien dieser Welt! Heute gibt es Graffitis, die Millionen wert sind!

Das Graffiti als Kunst in der eigenen Wohnung?

Warum so weit in die Welt schauen, wenn Sie Ihr Graffiti auf einer Leinwand in der eigenen Wohnung haben können? Wir von Graffitiartist sprühen geschickt Farben aus der Spraydose für Sie auf eine Leinwand.

Sie kennen Ihr Motiv? Lassen Sie es uns wissen, wir besprechen die weiteren Details.

Stellen Sie sich vor, was Ihr Kind für glänzende Augen bekommt, wenn es sein eigenes Graffiti im Kinderzimmer hat? Ein Esszimmer mit Graffiti – modern und atemberaubend schön! Selbst im Wohnzimmer muss die gesprayte Kunst nicht Halt machen.

Schauen Sie sich auch ein Live-Spraying von Graffitiartist an und lassen Sie sich überzeugen!

Die Leinwand als mobile Lösung?

In Mietwohnungen dürfen die Wände oft nicht frei gestaltet werden. Unsere Lösung ist die Leinwand für Ihr Graffiti in der Mietwohnung!

Lassen Sie uns Ihr Wunschmotiv einfach auf eine Leinwand bringen. So können Sie das Graffiti jederzeit bequem mit umziehen oder in der Wohnung selbst an einer anderen Wand anbringen.

Mit einem unserer Graffitis holen Sie sich Individualität in Ihre privaten Räumlichkeiten. Neben dem Graffiti auf einer Wand oder anderen Objekten bieten wir unseren Kunden das flexibel anbringbare Graffiti. Leinwände haben sich bei Graffitis etabliert, da sie nicht ortsgebunden sind.

Wählen Sie aus verschiedenen Leinwand Größen. Vielleicht möchten Sie erstmal etwas kleiner beginnen? Oder Sie sind mutig und nehmen gleich eine größere Abmessung.

Die Leinwand – passender Untergrund für Graffitis!

Seit es Kunst gibt, gibt es Leinwände!

Die Leinwand besteht – wie es der Name verrät – aus Leinen. Sie ist belastbar – leicht und flexibel. Auf einer Leinwand können Kunstwerke entstehen, die nicht ortsgebunden sind. Ein Graffiti lässt sich so problemlos mitnehmen oder umplatzieren.

Wir haben verschiedene Leinwandgrößen für Sie. Zusammen schaffen wir Ihre ganz persönliche Graffiti-Leinwand!

Mit einer Auswahl aus über 160 Farben erwecken wir Ihr Motiv zum Leben. Ein Graffiti auf Leinwand kann auch ortsunabhängig erstellt werden. Schicken Sie uns Ihr Motiv und wir beraten Sie ortsungebunden.

Bestellen Sie noch heute Ihre Farben Power auf der Leinwand!

Lassen Sie sich von einer Vielzahl unserer Projekte überzeugen.

Schauen Sie sich unsere Referenzen und Highlights an. Inspirieren Sie sich an den besten Graffitis.

Auf einer Leinwand sind Sie flexibel und können Ihr neues Graffiti überall dort aufhängen, wo Sie gerade sind. Eingerollt und platzsparend – leicht und flexibel!

Bestellen Sie noch heute Ihr Kunstwerk aus der Spraydose – Ihr Graffiti auf Leinwand!

 

 

Neues Jahr, neues Graffiti? So läuft die Zusammenarbeit mit GRAFFITIARTIST ab

Für das neue Jahr ein neues Graffiti? Oder aber sogar das erste Graffiti? Eine schöne Idee zum Verschenken, für’s Büro, oder aber für einen selbst. Lassen Sie sich auf unserer Webseite inspirieren und zusammen mit unseren Künstlern von GRAFFITIARTIST erschaffen wir gemeinsam ihr Wunschgraffiti.

Bei einer Zusammenarbeit stehen die Wünsche des Kunden bei uns immer an erster Stelle.

Kontaktaufnahme und Erstberatung

Jede Zusammenarbeit beginnt mit dem ersten Kontakt. Sie können uns entweder per Mail oder aber per Anruf erreichen, gerne helfen wir Ihnen bei ersten Fragen direkt weiter. Anschließend folgt eine umfangreiche und kompetente Beratung durch unsere Künstler. Erste Eckdaten werden abgesprochen und zusammen wird ein entsprechender Auftrag erstellt.

Die Arbeit an Ihrem Kunstwerk

Nach dem Auftrag folgen die ersten Visualisierungen. Mithilfe Ihrer Vorgaben entwerfen wir Ihr individuelles Kunstwerk. Dabei fertigen wir einzelne Skizzen an, die wir in Rücksprache mit Ihnen so lange anpassen, bis Sie zufrieden sind. Ist der letzte Feinschliff getan und die Skizze gemeinsam abgestimmt, können unsere Künstler mit der professionellen Erstellung vor Ort beginnen.

Glücklich und zufrieden

Ist ihr Graffiti einmal erstellt, können Sie sich über Ihr neues Kunstwerk freuen. Wir gehen erst, wenn das Graffiti vollständig Ihren Vorstellungen entspricht. Dabei nutzen wir die unterschiedlichsten Kunstformen, von Stencils, über Plakatierung, bis hin zur Stickerkunst. Unser Spezialgebiet ist inzwischen der Realistic Style, bei dem wir möglichst detailgetreu reale Objekte, oder Fotos auf die Wand bringen. Ihren Vorstellungen sind demnach keine Grenzen gesetzt.

Alten Graffitis neues Leben einhauchen

Braucht Ihr Graffiti nach mehreren Jahren mal wieder eine Auffrischung, kümmern wir uns gerne auch darum. Melden Sie sich bei Bedarf einfach bei uns und wir kümmern uns darum, dass Ihr Graffiti wieder so strahlt, wie am ersten Tag.

Neues Graffiti?

Der Schritt sich für ein Graffiti zu entscheiden, mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, da es so viele Motive und Möglichkeiten gibt. Mit der Hilfe unserer Künstler von GRAFFITIARTIST schaffen wir es aber gemeinsam das perfekte Motiv zu finden. Wir passen unsere Skizzen Ihren Wünschen an und schaffen so zusammen ein neues Kunstwerk.

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, schauen Sie doch einmal bei uns unter Projekte vorbei und rufen Sie uns gerne an, oder melden Sie sich per Mail. Gemeinsam finden wir auch Ihr Wunschmotiv.